Uruguay plant, Online-Glücksspiele zu verbieten

Uruguay hat das Gesetzgebungsverfahren eingeleitet, mit dem ein Verbot der Bereitstellung von Online-Glücksspieldiensten durch internationale Betreiber eingeführt werden soll, berichteten lokale Medien. Diese Ankündigung kommt einen Monat späterBerichte

Es stellte sich heraus, dass der Gesetzgeber ein Vorgehen gegen iGaming in Betracht zog

Die Abgeordnetenkammer des Landes hat kürzlich ein Gesetz verabschiedet, das die Bereitstellung von Online-Tisch- und Slotspielen sowie von Lapalingo durch internationale, nicht lizenzierte Betreiber praktisch verbietet. Die Gesetzgebungsbemühungen sind Teil eines größeren Gesetzespakets, das darauf abzielt, mehr Transparenz bei der Durchführung von Finanztransaktionen innerhalb der Landesgrenzen zu schaffen.

Details darüber, wie und wann genau das neue Gesetz umgesetzt werden soll, stehen noch aus. Bisher ist bekannt, dass ausländische Online-Glücksspielanbieter lokale Spieler nicht mehr oder nicht mehr legal bedienen können.

Uruguayische Beamte haben auch beschlossen, bestimmte Änderungen in der Art und Weise einzuführen, wie legale Glücksspieldienste besteuert werden .

Landbasierte Casinos müssen zusätzlich zu den bestehenden Steuern eine Einkommenssteuer auf Auszahlungen von Spielautomaten und Tischspielen zahlen

Das Verbot von Online-Glücksspielen war eine kleine Überraschung, da Berichte aus den letzten Jahren darauf hinwiesen, dass uruguayische Politiker erwogen haben, ihre Haltung zur Bereitstellung dieser Art von Dienstleistungen zu lockern. Viele glaubten, dass angesichts der Beliebtheit von Glücksspieldiensten und insbesondere von iGaming-Diensten ein Rechtsrahmen für lizenzierte Operationen geschaffen werden könnte .

Internationale Betreiber sind seit Jahren auf dem grauen Markt Uruguays tätig, da keine ordnungsgemäßen Vorschriften vorliegen. Mit mehreren Ausnahmen werden legale Glücksspieldienste im südamerikanischen Land von einem staatlichen Betreiber und seinen Tochtergesellschaften durchgeführt , obwohl zuvor versucht wurde, den rechtlichen Status quo zugunsten eines liberaleren Systems zu ändern.

Laut einem aktuellen Bericht der uruguayischen Casino-Kontrollkommission beliefen sich die Einsätze in lokalen Casinos im Jahr 2016 auf mehr als 6 Mrd. USD , was einem Anstieg von 6,5% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Nachfrage nach Produkten wie Lotterie und Supermatch stieg. Die Einsätze beliefen sich im vergangenen Jahr auf 10,8 Mrd. USD, was einem Anstieg von 281 Mio. USD gegenüber dem Vorjahr entspricht. Es wird angenommen, dass der unregulierte Markt des Landes noch größer sein könnte.

Diskussionen über die mögliche Legalisierung von Online-Glücksspielen tauchten im vergangenen Frühjahr auf, stießen jedoch bei den stationären Casinos des Landes auf heftigen Widerstand . Die National Federation of Gaming des Landes (Federación de Trabajadores de Juego) schloss sich ebenfalls den Gegnern der Gesetzgebungsbemühungen an und behauptete, dass durch die Legalisierung von iGaming-Diensten Millionen von Dollar das Land verlassen und an Offshore-Betreiber gehen würden.

Im Gegensatz zu Uruguay und seinen jüngsten Absichten, Online-Glücksspiele zu blockieren, hat Kolumbien, eine weitere südamerikanische Gerichtsbarkeit, kürzlich seinen Markt für reguliertes iGaming geöffnet. Einem lokalen Betreiber wurde von der kolumbianischen Glücksspielbehörde die erste Online-Glücksspiellizenz erteilt , während erste Unternehmen einer speziell vorbereiteten schwarzen Liste aus dem Land ausgeschlossen wurden.

„Alle“ russischen Beamten sollen Crypto Holdings deklarieren

Russische Beamte müssen erklären, wie viel Krypto sie besitzen, sagte die Generalstaatsanwaltschaft des Landes .

Gemäß einer offiziellen Pressemitteilung hat der Generalstaatsanwalt die Änderungen im Einklang mit dem ersten Kryptogesetz des Landes eingeführt, das Anfang dieses Jahres verabschiedet wurde und am 1. Januar 2021 verkündet wird

Obwohl einige der Ansicht sind, dass das Gesetz lediglich ein „ Glossar der Begriffe “ und ein Vorläufer einer umfassenderen Gesetzesvorlage ist, die noch in vollem Gange ist, wird das neue Gesetz Zahlungen in Kryptoassets verbieten und der Kryptoindustrie eine rechtliche Grundlage geben.

Generalstaatsanwalt Igor Krasnov erklärte gestern, dass Kryptoassets bald die gleichen „Eigentumsrechte“ haben werden wie andere Anlageklassen wie Immobilien, Fahrzeuge und Wertpapiere – und als solche deklariert werden müssen.

Krasnov fügte hinzu, dass alle Beamten verpflichtet sein werden, ihre Kryptoasset-Bestände ab 2021 zu melden, wobei Krypto als „gleichwertig mit anderen Vermögenswerten“ zu betrachten ist

Nach russischem Recht können Beamte, die unvollständige oder irreführende Informationen über ihr Einkommen und Vermögen verbergen oder bereitstellen, von der Justiz gemäß den Antikorruptionsbestimmungen strafrechtlich verfolgt werden.

In den letzten drei Jahren hat die Generalstaatsanwaltschaft bekannt gegeben, dass sie nicht bekannt gegebene Vermögenswerte von Beamten im Wert von 441 Mio. USD beschlagnahmt oder beschlagnahmt hat, die versucht haben, ihre Einnahmen zu verbergen.

Das Büro gab nicht bekannt, wie es potenzielle Straftäter identifizieren würde, aber Lösungen wie eine von Federal Financial Monitoring Service (lokal bekannt als Rosfinmonitoring ) entwickelte Krypto-De-Anonymisierungsplattform, deren Details Anfang dieses Jahres bekannt gegeben wurden, könnten eine Rolle spielen.

Luno-portefeuille onthult 4% rente voor Bitcoin-stortingen

Luno, een crypto portemonnee en uitwisselingsplatform in het Verenigd Koninkrijk, adverteert nu tot 4% rente op de Bitcoin-stortingen.

Luno, een crypto portemonnee en ruilapplicatie, biedt tot 4% rente op Bitcoin-deposito’s aan.
Luno vond dat meer dan de helft van de klanten geen rentebetalingen ontving op deposito’s bij bestaande financiële instellingen.
Luno biedt meer dan 5 miljoen klanten in 40 landen over de hele wereld.
In een tijd van historisch lage rentetarieven over de hele wereld, biedt Luno Bitcoin-houders in meer dan 40 landen een nieuwe manier om geld te verdienen op hun bedrijf.

Luno, een crypto portemonnee en uitwisselingsplatform, kondigde vandaag de introductie aan van de Bitcoin Savings Wallet, waardoor Luno-gebruikers tot 4% jaarlijkse rente kunnen verdienen op Bitcoin-deposito’s zonder vaste voorwaarden of kosten; de inkomsten worden maandelijks betaald.

Bitcoin
Wat is Bitcoin DeFi en hoe werkt het?
Misschien heeft u gehoord van decentrale financiering (DeFi). Het is de nieuwste rage om de cryptocurrency wereld te betreden, met miljarden dollars die alleen al in 2020 in DeFi-producten zijn geïnvesteerd. Inc…

De Luno app stelt gebruikers ook in staat om naast Bitcoin ook Ether, Ripple en Litecoin te kopen, zodat crypto-deelnemers hun bezittingen kunnen diversifiëren en tegelijkertijd kunnen beginnen met het verkennen van alternatieven voor bestaande financiële instellingen. Het is een ander voorbeeld van crypto-producten die (potentieel) superieure rendementen bieden aan bestaande banken, zodat gewone mensen de inflatie kunnen verslaan of kunnen sparen voor de toekomst.

Luno’s Bitcoin Savings Wallet werd ontwikkeld nadat uit interne klantonderzoeken bleek dat meer dan de helft van de respondenten geen rente verdiende op hun bestaande bankrekeningen; 40% zei dat ze geen vertrouwen hadden in hun lokale valuta. Luno is momenteel beschikbaar in het Verenigd Koninkrijk en het grootste deel van Europa, maar is niet beschikbaar voor Amerikaanse klanten.

Wees de eerste die onze beloningspenning uitprobeert.

Verdien penningen passief terwijl u leest. Geef uw munten uit in onze beloningswinkel.

„In een tijd van economische onzekerheid is de Bitcoin Savings Wallet een veilig alternatief voor iedereen die zinvol wil besparen op zijn of haar geld“, aldus CEO en mede-oprichter van Luno Marcus Swanepoel in een persbericht. „Bijna 95% van onze klanten hebben gezegd dat ze rente willen verdienen op hun Bitcoin, en door de aard van de Bitcoin zijn we in staat om een veel hogere rente te bieden dan traditionele spaarrekeningen“.

Het in het Verenigd Koninkrijk gevestigde Luno werd in 2013 opgericht en in september 2020 overgenomen door Digital Currency Group, een durfkapitaalbedrijf met investeringen in het crypto-aankoopplatform Coinbase, de crypto-hardwareportemonnee en nog veel meer.

Luno bedient wereldwijd meer dan 5 miljoen klanten. Ongeveer de helft van deze klanten vertelde Luno in een klantenservice dat ze open stonden voor één enkele wereldwijde valuta. Misschien is het Bitcoin.

Bitcoin kopen
„Het introduceren van rente met een bitcoin spaarrekening komt op een moment dat traditionele beleggingen kwetsbaar zijn gebleken in een tijd van crisis“, vervolgt Swanepoel. „Er is nog nooit een beter moment geweest om een munt te gebruiken die niet afhankelijk is van een gezonde economie om de waarde ervan te bepalen“.

Bitcoin könnte in diesem Jahrzehnt 1 Billion Dollar erreichen

Yassine Elmandjra: Bitcoin könnte in diesem Jahrzehnt 1 Billion Dollar erreichen

Es war ein verrücktes Jahr für Bitcoin. Das Vermögen – das 2020 mit rund 7.000 Dollar pro Münze begann – ist Mitte März auf 3.800 Dollar pro Stück gefallen, stieg aber schließlich im August auf 12.000 Dollar pro Stück an.

Könnte Bitcoin in die Billionen gehen?

Heute berichtete Live Bitcoin News, dass Bitcoin möglicherweise ein solides letztes Quartal des Jahres erleben könnte und dass das vierte Quartal 2020 für die nach Marktkapitalisierung weltweit führende Krypto-Währung auch bei Bitcoin System besonders günstig wäre. Tatsächlich behauptete eine Quelle sogar, dass dies dazu führen könnte, dass BTC bis Ende nächsten Jahres 150.000 $ erreichen könnte. Das ist jedoch wenig im Vergleich zu dem, was ein ehemaliger Tesla-Investor sagt.

Bis jetzt hat es Bitcoin zwar geschafft, für mehr als 60 Tage im fünfstelligen Bereich zu bleiben, aber die Währung hatte in den letzten Wochen ihren gerechten Anteil am Kampf. Zum einen stieg das Vermögen Ende August auf 12.400 Dollar, fiel aber später um mehr als 2.000 Dollar, wo es seither schwebt. Dennoch wird die Währung laut Yassine Elmandjra – der jetzt Ark Invest leitet – wahrscheinlich in weniger als zehn Jahren einen soliden Aufschwung erleben, und die Währung könnte möglicherweise eine Marktkapitalisierung von über einer Billion Dollar erreichen.

In einem Interview sagte er kürzlich:

Bitcoin bietet eines der überzeugendsten Risiko-Ertrags-Profile unter den Vermögenswerten, wie unsere Analyse zeigt. Es sollte von etwa 200 Milliarden Dollar heute bis zu einer Netzwerkkapitalisierung von 1-5 Billionen Dollar in den nächsten fünf bis zehn Jahren reichen.

Ark Invest hat sich in den letzten Jahren einen echten Namen gemacht, wenn man bedenkt, wie gut es gelungen ist, vorherzusagen, wohin sich der Kurs der Tesla-Aktie entwickeln wird. In einer Zeit, in der die meisten Unternehmen in diesem Jahr abstürzten und in Flammen aufgingen, gehört Tesla zu den wenigen, die recht gut abgeschnitten haben, wobei die Aktien während der Coronavirus-Pandemie ihre Kurse verzehnfacht haben.

Darüber hinaus wird jetzt gesagt, dass Bitcoin und Tesla-Aktien eine starke Korrelation aufweisen, was der Grund dafür sein könnte, dass Bitcoin in den letzten sieben Monaten einen Sprung von etwa 7.000 US-Dollar geschafft hat. Solange es Tesla weiterhin gut geht, werden wir wahrscheinlich erleben, dass Bitcoin diesem Beispiel folgt.
Einige Probleme, die es zu lösen gilt

erklärte Elmandjra weiter:

Unsere Analyse deutet darauf hin, dass Bitcoin schon früh auf dem Weg zur Monetarisierung ist und über ein erhebliches Wertsteigerungspotenzial verfügt. Unserer Ansicht nach wird sich die Marktkapitalisierung von bitcoin in Milliardenhöhe – oder der Netzwerkwert – im nächsten Jahrzehnt um mehr als eine Größenordnung auf die Billionen erhöhen.

All dies klingt gut, aber Elmandjra hat auch vor einem gewissen Risiko gewarnt, das sich in den kommenden Jahren bemerkbar machen dürfte. Dieses Risiko ergibt sich aus der mangelnden Regulierung, die den Raum weiterhin beeinträchtigt. Darüber hinaus gibt es einige heikle Fragen, die sich stellen, wenn man große Mengen an BTC in seinem Portfolio hat. Er warnte auch davor, dass Institutionen den Raum möglicherweise übernehmen könnten, indem sie zu viel kaufen.

Bitcoin noch Tage von einer explosiven Bewegung entfernt

Dieses Muster deutet darauf hin, dass Bitcoin noch Tage von einer explosiven Bewegung entfernt ist

Die unglaublich enge und lang anhaltende Seitwärtsbewegung von Bitcoin könnte nicht mehr allzu lange andauern und wird sich wahrscheinlich in einer massiven Bewegung auflösen, die den Ton angibt, in welche Richtung sie sich über einen Zeitraum von mehreren Monaten entwickelt.

Insgesamt war das Jahr 2020 ein turbulentes Jahr für Bitcoin, und während seine fundamentale Stärke beständig zunahm, handelt sein Preis immer noch genau dort, wo er zu Beginn des Jahres mimttels Bitcoin System nach der anfänglichen mehrmonatigen Rallye zwischen Januar und Februar war.

Auch wenn er im Moment keinen Schwung hat, glaubt ein Analyst, dass eine große Bewegung unmittelbar bevorsteht.

Er geht davon aus, dass dieser Spielzug innerhalb der nächsten 4-72 Stunden stattfinden wird, und weist auf ein Dreiecksmuster hin, in dem sich Bitcoin konsolidiert hat.

Ob dieses Muster zu einem Ausbruch oder einem Zusammenbruch führt, sollte den Ton angeben, wohin sich der gesamte Krypto-Markt im weiteren Verlauf des Jahres entwickeln wird.

Bitcoin-Preis windet sich trotz optimistischer Nachrichten weiter

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels steigt der Preis von Bitcoin um knapp 1 % auf den derzeitigen Preis von 10.730 USD. Dies stellt einen leichten Anstieg gegenüber den jüngsten Tiefstständen von 10.600 $ dar, die über Nacht festgelegt wurden.

Dieser leichte Preisanstieg ist auf die Nachricht zurückzuführen, dass Square BTC im Gesamtwert von 50 Millionen Dollar gekauft hat, um es als Rücklage in seiner Bilanz zu halten.

Diese Nachricht ist bemerkenswert, weil sie zeigt, dass die jüngsten Übernahmen von BTC durch MicroStrategy erst der Anfang eines größeren Trends waren, der wahrscheinlich anhalten wird, wenn sich mehr Unternehmen bewegen, um den Auswirkungen der US-Dollar-Inflation zu entgehen.

Es bleibt jedoch unklar, wie stark dieser Aufwärtstrend kurzfristig sein wird.

Während er über die gegenwärtigen Aussichten von Bitcoin sprach, erklärte ein Analyst, dass er eine massive Bewegung im Auge hat, da BTC den Höhepunkt eines großen, monatelangen Dreiecksmusters erreicht.

„BTC: In den nächsten 4-72 Stunden wahrscheinlich im Begriff, aus dem 30-Tage-Bereich auszubrechen. Ich sehe keinen Sinn darin, mit Warnsignalen zu handeln. Die BTC-Volatilität, ob nach oben oder unten, führt normalerweise zu Ausverkaufsaktionen. Warten Sie darauf, dass die Setups zu Ihnen kommen. Jagen Sie nicht. Kompression führt zu Expansion.“

Wo die Markttrends in den kommenden Tagen Investoren einen ernsthaften Einblick in die kurzfristigen Aussichten von Bitcoin geben sollten.